I.B.I., Plusvalía, Gewinnsteuer - NovaSwiss, S.L.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

I.B.I., Plusvalía, Gewinnsteuer

Beratung > Beratungsinhalte
 


Grundsteuer I.B.I.
(Impuesto sobre los Bienes Inmuebles)

Die Grundsteuer wird von der Gemeinde basierend auf dem Katasterwert ('valor catastral') des Grundstück berechnet. Die zu zahlende Summe ist je nach Gemeinde sehr unterschiedlich und hängt davon ab, wann der Katasterwert das letzte Mal revidiert worden ist (in Denia z.B. 1989). In der Provinz Alicante wird diese Steuern jährlich von der SUMA inkassiert (ausser in Javea, wo die Gemeinde selbst die IBI erhebt).

Lokale Bodenwertzuwachssteuer
(Plusvalía)

Dies ist eine Gemeindeabgabe im Zusammenhang mit dem Wertzuwachs des Grund und Bodens. Die Plusvalía basiert auf dem Bodernwert ('valor suelo') und berechnet sich für die Zeit zwischen Kauf und Verkauf. Diese Abgabe wird auch im Erbfall erhoben. Die Höhe der Abgabe ist von Gemeinde zu Gemeinde verschieden. In der Regel zahlt diese Abgabe der Verkäufer.

Grundstückgewinnsteuer

Bei dieser Steuer handelt es sich um eine Bundessteuer. Im 2015 betrugen diese 20% für einen erzielten Gewinn bis und mit EUR 6'000.-, 22% ab EUR 6'001.- bis und mit EUR 50'000.- und 24% ab EUR 50'001.- Gewinn.
Ab dem Jahr 2016 reduzieren sich diese Sätze um 1 Prozent.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü